Service der Kinderherzstiftung für Eltern herzkranker Kinder

Medizinische Sonderdrucke, Broschüren & mehr

Die Deutsche Herzstiftung bietet Eltern herzkranker Kinder umfangreiches Informationsmaterial, das Sie sich auf dieser Seite als Mitglied kostenfrei herunterladen oder bestellen können. Als Nicht-Mitglied können Sie sich das Angebot mit diesem Bestellformular per Post bestellen.

Ich bestelle als Mitglied kostenfrei:


Die häufigste erworbene Herzerkrankung im Kindesalter
Download für Mitglieder


Der häufigste angeborene Herzfehler
Download für Mitglieder

Diagnose und Therapie
Download für Mitglieder

Ersatz von Herzklappen bei Kleinkindern, Kindern und Jugendlichen
Download für Mitglieder

Wenn der Mittelpunkt des Herzens fehlt
Download für Mitglieder

Die zehn Kriterien einer sicheren Kinderanästhesie
Download für Mitglieder

ein Sonderdruck von Prof. Dr. med. Herbert E. Ulmer
Download für Mitglieder

Worauf Eltern von Kindern mit angeborenem Herzfehler achten sollten

Wie lässt sich einer Entzündung der Herzinnenhaut vorbeugen? Download für Mitglieder

Aktuelle Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie

Elektrophysiologische Untersuchung und Katheterablation
Download für Mitglieder

Herzkrank und Sport? Ein Gespräch mit der Sportwissenschaftlerin Prof. Dr. Birna Bjarnason-Wehrens.

Herzmuskelentzündung - eine oft unterschätzte Erkrankung des Herzens.
Download für Mitglieder

Herzverpflanzungen zählen mittlerweile zu den Routineoperationen. Das neue Organ kann schwer kranken Patienten wieder ein nahezu normales Leben ermöglichen.
freier Download

Verengung an der Klappe, unter der Klappe und über der Klappe
Download für Mitglieder

Wenn plötzlich Kraft und Sinne schwinden

Ein häufiger angeborener Herzfehler - einfach, aber vielfältig

Einer der komplexesten Herzfehler, der gar nicht so selten vorkommt

Harmlose Anomalie oder echter Herzklappenfehler?

Herzrhythmusstörungen bei Kindern und Jugendlichen können heute erfolgreich behandelt werden

Über den lebenslangen Umgang mit einer genetisch bedingten Herzerkrankung

Viel mehr als eine angeborene Engstelle der Hauptschlagader

 

Leben mit nur einer Herzkammer

Gerinnungshemmung ist ein wichtiges Thema für Eltern herzkranker Kinder und herzkranke Jugendliche. Die Handhabung der Gerinnungshemmung mit Marcumar oder Falithrom wirft viele Fragen auf. Prof. Dr. med. Herbert E. Ulmer, Kinderkardiologe am Universitätsklinikum Heidelberg, hat Fragen, die ihm am häufigsten gestellt werden, zusammengestellt und beantwortet.
Download für Mitglieder

Ein angeborener Herzfehler mit vielen Gesichtern
Download für Mitglieder

Die Erlebnisse des kleinen Krokodils sind eine ideale Möglichkeit, um die Gefühle von herzkranken Kindern spielerisch zu thematisieren.

Ein Film für Eltern und betroffene Kinder.

Angeborene, erworbene, vererbte Rhythmusstörungen – Was Eltern darüber wissen sollten.
Download für Mitglieder

Eine Information über die elektrophysiologische Untersuchung (EPU) und die Hochfrequenzstromablation bei herzkranken Kindern und Jugendlichen.
Download für Mitglieder

Können Kinder mit angeborenen Herzfehlern in den Urlaub fahren?
Download für Mitglieder

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)

Hinweise zum Datenschutz

Kai Rüenbrink,
Leiter der Kinderherzstiftung

Foto Kai Rüenbrink
2. April 2020

1 Mio für Corona-Forschung

Deutsche Herzstiftung stellt 1 Million Euro für Forschung zur Bekämpfung des SARS-CoV-2 Virus zur Verfügung. Angesichts der Pandemie durch das neuartige Coronavirus herrscht bei Menschen mit angeborenen und erworbenen Herz- und Kreislauf-Erkrankungen sowie bei Behandlern derzeit große Verunsicherung über Risiken und zu ergreifende Maßnahmen. Zur Erforschung der Zusammenhänge von COVID-19 und Herz-Kreislauf-Erkrankungen stellt die Deutsche Herzstiftung Mittel in Höhe von 1 Million Euro zur Verfügung. Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden.

weitere Informationen
1. April 2020

Erfassung von Corona-Virus Infektionen bei Menschen mit angeborenem Herzfehler

Die Anzahl und der mögliche Krankheitsverlauf von pädiatrischen Patienten mit Covid-19 soll bundesweit analysiert werden. Bitte unterstützen Sie daher die Initiative der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI) alle Kinder und Jugendliche, die eine stationäre Krankenhausbehandlung aufgrund einer Coronavirus-Infektion bedürfen, zu erfassen. Wenn Sie als Familie oder Patient an einer Coronavirusinfektion erkrankt sind, so bitten Sie Ihren betreuenden Haus- oder Kinderarzt, Kinderkardiologen oder Kardiologen, an dieser Umfrage teilzunehmen.

Zur Seite der DGPI
25. März 2020

Pressemeldungen zu Covid-19

Aktuelle Pressemeldungen der Deutschen Herzstiftung und ihrer Kinderherzstiftung zum Coronavirus (Covid-19/SARS-CoV-2) können Sie hier nachlesen.

zu den Pressemeldungen
19. Dezember 2019

Adventskalender für die Kinderherzstiftung

Bis zum 24.12.2019 veröffentlicht digital kompakt jeden Tag einen kurzen Podcast zu einer Spendenorganisation. digital kompakt spendet selbst jeder Organisation 50 Euro und ruft dazu auf ebenfalls Gutes zu tun. Franziska Weis, Leiterin für Reports und Öffentlichkeitsarbeit bei digital kompakt, stellt am 19.12. die Kinderherzstiftung vor.

Adventstürchen 19
28. November 2019

Seminar "Abenteuer Mutter"

Der Seminartermin zu unserer Fortbildungsreihe "Abenteuer Mutter" für das Frühjahr steht fest: 28.02. - 01.03.2020. Interessierte Mütter herzkranker Kinder können sich unverbindlich informieren. Thema: Dem Leben vertrauen. Den Seminarflyer und die Anmeldung finden Sie ...

...hier
16. Februar 2019

51. Jahrestagung der DGPK

Heute startet die 51. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie (DGPK) in Wiesbaden. Gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG)stehen die nächsten vier Tage ganz unter dem Thema "Herz 4.0". Die DGPK zieht Bilanz über ein halbes Jahrhundert Fortschritte in der Diagnostik und Therapie angeborener Herzfehler und blickt auf zukünftige Herausforderungen.

Programm der Jahrestagung
15. Februar 2019

ABAHF auf Jahrestagung in Wiesbaden

Die Kinderherzstiftung ist ab morgen mit einem Informationsstand gemeinsam mit allen im Aktionsbündnis Angeborene Herzfehler (ABAHF) vertretenen Patientenorganisationen auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie in Wiesbaden zu Gast. Wir freuen uns über viele spanndende Vorträge über aktuelle Entwicklungen aus den Fachdisziplinen Kinderkardiologie und Kinderherzchirurgie. Zeitgleich geht die Homepage des ABAHF online.

Homepage des ABAHF
14. Februar 2019

Sonderdruck "VSD"

Der Ventrikelseptumdefekt (VSD) ist der häufigste angeborene Herzfehler. Professor Herbert E. Ulmer erklärt ausführlich die verschiedenen Typen, Auswirkungen und Behandlungsoptionen in unserem aktuellen Sonderdruck. Mitglieder haben im geschützten Bereich sofort Zugriff auf diese Informationen, Nicht-Mitglieder können diese postalisch anfordern.

Ventrikelseptumdefekt
10. Januar 2019

Herzblatt 04/2018

In der aktuellen Herzblatt-Ausgabe beschäftigen wir uns im Schwerpunkt mit Erwachsenen mit angeborenem Herzfehler. Typische Komplikationen, Herzrhythmusstörungen sowie Pulmonalaterielle Hypertonie werden in den Expertenbeiträgen vorgestellt. Bei Interesse senden wir Ihnen gerne ein kostenfreies Probeheft zu.

Probeheft anfordern
11. Dezember 2018

Sonderdruck "Narkose bei Kindern"

Im neuen Sonderdruck der Kinderherzstiftung finden Sie die zehn Kriterien für eine sichere Kinderanästhesie. Ab sofort können Sie diese Informationen direkt abrufen.

Narkose bei Kindern