Kostenloser Newsletter

Regelmäßig Tipps zu angeborenen Herzfehlern?
» Datenschutz


Vorteile nutzen

Mitglied werden

Als Mitglied der Kinderherzstiftung können Sie alle unseren wertvollen Service-Leistungen kostenfrei in Anspruch nehmen.

Mitglied werden

Anmeldung ab 14 Jahren

Segeltörn für Jugendliche mit Herzfehler

Bericht der Segelfreizeit 2014 herunterladen

An unserer ärztlich betreuten Segelfreizeit können Jugendliche mit einem Herzfehler ab einem Alter von 14 Jahren teilnehmen. Unsere Segelgebiete werden in diesem Jahr das Ijsselmeer, das niederländische Wattenmeer und die Nordsee sein. Start- und Zielhafen wird Enkhuizen sein.

Übernachtet wird auf dem Boot, was allen großen Spaß macht. Begleitet werden wir von einer erfahrenen Kinderherzchirurgin, durch deren medizinische Betreuung alle einen unbeschwerten Aufenthalt genießen können. Für die Anmeldung sind ein aktueller Arztbericht und ein Belastungs-EKG (nicht älter als 6 Monate) notwendig.

Welche Vorkenntnisse sind erforderlich?

Es sind keine Segelkenntnisse notwendig. Die Einweisung erfolgt durch einen erfahrenen Skipper. An Bord übernehmen wir alle Aufgaben selbst. Segel setzen und bergen, steuern, Navigation... Darüber hinaus bleibt viel Zeit für Spaß, Spiel, Singen oder auch entspannt in der Sonne liegen und Baden.
Für die Nacht laufen wir in der Regel einen Hafen an. Wenn das Wetter mitspielt, lassen wir uns auch einmal Trockenfallen und übernachten im Watt. Eine feste Reiseroute gibt es nicht. Wir planen von Tag zu Tag.

Weitere Infos folgen

Reisezeitraum: 28.07. - 06.08.2017
Reiseroute: von Enkhuizen über das Ijsselmeer und das niederländische Wattenmeer
Kosten: 250,- €
Mindestalter: 14 Jahre
Anmeldeschluss: 31.03.2017

WICHTIG: Da die Freizeit sehr begehrt ist, werden die freien Plätze unter allen Anmeldungen verlost.

Hinweis: Im Preis sind alle Leistungen wie Charter, Übernachtung, Verpflegung etc. enthalten. Lediglich An- und Abreise sind nicht dabei und müssen selbst organisiert werden. Der Bahnhof liegt in Enkhuizen aber direkt am Hafen. Für Härtefälle gibt es zudem die Möglichkeit einen Sozialplatz zu beantragen, um den Reisepreis zu reduzieren.